Zahnpflege auf Reisen

Pack einen Kaugummi ein!

Kaugummi kann während eines Fluges den Ohrdruck entlasten – und Zahnprobleme im Urlaub in Schach halten. Die Forschung zeigt, dass das Kauen von zuckerfreiem Gummi für 20 Minuten nach einer Mahlzeit helfen kann, Zahnprobleme
zu verhindern. Das liegt daran, dass der Speichel fließt, was dazu beiträgt, dass sich die hohlraumbildenden Bakterien entfernen lassen.

Nicht die Zahnbürste vergessen

Sonnencreme? Check. Handy-Ladegerät? Check. Zahnbürste? Oops. Wenn Sie vorübergehend keine Zahnbürste haben, können Sie laut Zahnärzte kräftig mit Wasser spülen, um zumindest einige Bakterien wegzuspülen. Sie können auch etwas Zahnpasta auf einen sauberen Waschlappen oder Ihren sauberen Finger geben. Aber wenn Sie dann endlich im nächsten Supermarkt sind, vergessen Sie nicht, sich mit einer neuen Zahnbürste auszustatten. Nur damit ist die Zahnpflege wirklich optimal.

Wer sicher sein will, dass auch im Urlaub die Zähne optimal gepflegt werden, sollte sich zu einer elektrischen Zahnbürste mit Akku informieren. Einige gute Informationen findet man hier.