Mit der Erfahrung von Vielreisenden zum idealen Reiseablauf

Erfahrene Reisende und Vielflieger wissen, dass ausländische Transaktionsgebühren, der nervige Sitzplatz in der Mitte und Flugverspätungen auch bei einem ansonsten perfekt geplanten Urlaub einen Dämpfer darstellen können.

Damit Sie 2017 besser reisen können, haben wir unsere beliebtesten Reisetipps für Sie zusammengestellt, die wir in diesem Jahr gesammelt haben. Sie navigieren meisterhaft durch Flughäfen, sparen Geld bei Reiseänderungen und Stornierungen, entdecken Hotelrabatte in Echtzeit und haben mehr Zeit (und Geld) wenn Sie endlich ankommen.

Melden Sie sich für E-Mails von Fluggesellschaften an

Abonnieren Sie die Newsletter der Fluggesellschaften: JetBlue verschickt zum Beispiel regelmäßig Flash Sale Emails. Ebenso können Sie sich mit Hilfe von Social Media-Airlines auf dem Laufenden halten, falls diese schnell verkaufen und werben. Auch Websites wie Airfarewatchdog sind für die Suche nach Top-Notch-Flugpreise passend, dank der Flug-Tracker-Alarme, die Sie benachrichtigen, wenn die Preise fallen.

Profitieren Sie von kostenlosen Zwischenstopps

Kostenlose Zwischenstopps geben Ihnen die Möglichkeit, aus einem Urlaub zwei Ausflüge herauszuholen – ohne doppelt so viel für Flüge zu bezahlen. Eine Reihe von Fluggesellschaften bieten Zwischenstopover-Programme an. Eine der bekanntesten ist die isländische Fluggesellschaften Islandir. Sie können Ihren Aufenthalt in Island um bis zu sieben Tage verlängern (ohne zusätzliche Kosten) und die Fluggesellschaft wird Sie sogar mit einem kostenlosen Stopover Buddy zusammenbringen, um Sie zu den besten Plätzen in der Stadt zu bringen.

Haferflocken in einer Tüte für ein einfaches Frühstück aufbewahren

Grace Antipala, die seit 2011 bei Hawaiian Airlines als Flugbegleiterin tätig ist, empfiehlt, Haferflocken zusammen mit den von Ihnen bevorzugten Zugaben (getrocknete Früchte, Nüsse, brauner Zucker) in einer Ziploc-Tüte aufzubewahren. Während der Mahlzeiten bitten Sie Ihre Flugbegleiterin um warmes Wasser und bereiten Sie Ihr gesundes Essen in einer Kaffeetasse zu.

Versuchen Sie Pfefferminze und ätherisches Öl

Antipala trägt auch eine kleine Flasche ätherisches Pfefferminzöl auf ihren Flügen mit sich. Das Öl sei „großartig gegen Übelkeit während eines Fluges, erfrische den Atem und helfe bei Gerüchen aus dem Flug.“ Antipala tupft auch ein paar Tropfen auf eine Serviette und schnüffelt daran, um ihre Nasennebenhöhlen zu reinigen.

Geduld ist wichtig

Machen Sie sich keine Sorgen um die Dinge, die du nicht kontrollieren kannst. Das Leben ist viel zu kurz, um immer wütend und verärgert zu sein. Haben Sie deinen Bus verpasst? Keine Sorge, es wird noch einer kommen. Geldautomaten ohne Geld? Toll! Machen Sie einen ungeplanten Road Trip und erkunden Sie die nächste Stadt. Atmen Sie einfach tief durch und erinneren Sie sich daran, dass es schlimmer sein könnte.

Früh aufwachen

Stehen Sie bei Sonnenaufgang auf um die besten Attraktionen für sich selbst zu haben und vermeiden Sie dabei die Massen. Es ist auch eine magische Zeit für Fotos wegen des weichen diffusen Lichtes und es ist normalerweise einfacher, mit Einheimischen zu interagieren. Morgens sind auch die unsichereren Stellen weniger gefährlich. Ehrliche, fleißige Leute wachen früh auf; Betrüger und Kriminelle schlafen noch.

Leute treffen

Halten Sie sich nicht separat wie viele andere Reisende! Beginnen Sie Gespräche mit den Einheimischen. Basic English wird weltweit gesprochen, daher ist es einfacher zu kommunizieren, als man denkt, besonders wenn man Handbewegungen und Körpersprache kombiniert. Lernen Sie von denen, die in dem Land leben, das Sie besuchen. Menschen bereichern Ihre Reisen mehr als Sehenswürdigkeiten.

Extra Bargeld

Bargeld ist weltweit König. Um sich für den Notfall abzusichern, sollten Sie einiges Geld an verschiedenen Orten aufbewahren. Ich empfehle mindestens ein paar hundert Euro. Wenn Sie Ihre Brieftasche verlieren, Ihre Karte nicht mehr funktioniert oder die Geldautomaten kein Geld mehr haben, werden Sie froh sein, dass Sie es getan haben.

Zu meinen Lieblings-Verstecken für Bargeld gehören Socken, Unterziehstrümpfe, ein Toilettenbeutel, um den Rahmen eines Rucksacks herum, oder sogar hinter einem Aufnäher auf Ihrer Tasche.

Beobachten Sie das tägliche Leben

Wenn Sie wirklich ein Gefühl für den Puls eines Ortes bekommen wollen, empfehle ich Ihnen, ein paar Stunden in einem Park oder an einer belebten Straßenecke zu sitzen, um den Alltag vor Ihnen zu beobachten.

Verlangsamen Sie Ihren Gedankengang und achten Sie auf die Details um Sie herum. Die Gerüche, die Farben, die menschlichen Interaktionen und Geräusche. Es ist eine Art Meditation – und Sie werden Dinge sehen, die Sie noch nie zuvor bemerkt haben.

Viele Fotos machen

Sie können diese Orte oft nur einmal in Ihrem Leben sehen und diese Menschen treffen. Erinneren Sie sich für immer daran indem Sie viele Fotos machen. Machen Sie sich keine Sorgen, wie ein „Tourist“ auszusehen. Reisen Sie, um cool auszusehen? Niemand interessiert es. Tolle Fotos sind das ultimative Souvenir. Sie kosten nichts, lassen sich leicht mit anderen teilen und nehmen keinen Platz im Gepäck in Anspruch.